Zum Hauptinhalt springen
06.04.2021 11:13 Alter: 30 days
Von: Marcel Krone

Daran solltet ihr denken: Hochzeit verschieben zur Corona-Zeit

Ihr wollt euere Hochzeit wegen der Corona-Pandemie verschieben? Hier findet ihr eine kleine Checkliste für das verschieben euerer Hochzeitsfeier.


1. Entscheidung treffen

Als erstes müsst ihr die wohl schwerste und wichtigste Entscheidung treffen. Wollt ihr eure Hochzeit unter den aktuellen Umständen feiern möchtet oder die Feier verschieben?

 

2. Neuen Termin festlegen

Sucht nach einem neuen Termin. Habt ihr euren Wunschtermin gefunden, fragt bei uns an, ob dieser Termin noch frei ist. Klärt parallel auch mit all euren Herzensdienstleistern, ob sie euch auch an eurem Datum begleiten können. Klärt auch ab, ob alle wichtigen Gäste an dem neuen Termin Zeit hätten.

 

3. Dienstleister kontaktieren & Gäste informieren

Ihr habt von uns den neuen Termin bestätigt bekommen? Dann könnt ihr nun zeitnah mit allen Dienstleistern sprechen und Ihnen den neuen Termin mitteilen.

Vergessen solltet ihr auf keinen Fall den Fotografen oder das Videoteam, DJ, Florist, Konditor / Tortenlieferant, Haare- & Make-Up der Braut.

Nun ist es an der Zeit eure Gäste zu informieren. Dieses geht per Telefon, WhatsApp oder persönlich – teilt euren Liebsten die Verschiebung der Hochzeit mit und dass ihr euch auf den neuen Termin freut.

 

4. Change the Date Karten verschicken

Es ist sinnvoll, euren Gästen das neue Datum für eure Hochzeitsfeier noch einmal schriftlich in Form einer „Change the Date“ Karte mitzuteilen. Sollten sich Orte oder der Ablauf geändert haben, so könnt ihr dies so euren Gäste gleich über diesen Weg mitteilen.

 

5. Flitterwochen verschieben & Junggesellen*innenabschied verlegen

Auch die Flitterwochen sind in den meisten Fällen wie die Hochzeit auch schon lange im Voraus geplant und gebucht. Sprecht mit eurem Reisebüro / Anbieter über die Möglichkeiten der Verschiebung. Gemeinsam werdet ihr eine Lösung finden. Bedenkt auch die Reisehinweise für das In- und Ausland zur Corona-Zeit. Ihr habt umgebucht? Dann freut euch auf tolle und unvergessliche Flitterwochen!

Tauscht euch mit euren Trauzeugen aus, ob ihr ggf. die Junggesellen*innenabschiede verschieben möchtet. Manche Paare halten auch an dem ursprünglichen Datum fest. Je nachdem, was eure Freunde geplant haben, müssen auch hier ggf. Umbuchungen stattfinden.

 

6. Freut euch auf den neuen Termin für eure Hochzeitsfeier im Osterberg

Freut euch schon jetzt auf euren Tag, die Hochzeitsfeier wird unvergesslich!

Ihr habt euer Liebsten bei euch und genießt den Tag - egal ob in kleiner Runde, unter Einhaltung aller Vorschriften oder erst im nächsten Jahr. Es ist euer Tag :-)


Die Checkliste gibt es jetzt auch hier unten zum Download: